easyfam logo

eLearning für Eltern

box frame

Aufbau der Tutorials für Eltern

Die Grafik zeigt den Aufbau unserer Trainings. Auf dieser Seite springst Du direkt in die Themen, die für Dich gerade relevant sind: Jederzeit griffbereite Lösungen für berufstätige Eltern, die sich ein harmonisches, glückliches Familienteam wünschen. Damit Familie und Beruf gelingen, für Eltern und Kinder. 

Kaufprodukt ansehen

Trainingsübersicht eLearning easyfaM für berufstätige Eltern
1.1 Tägliche Routinen spielerisch visualisiert verzaubern den Alltag

1.1 Tägliche Routinen spielerisch visualisiert verzaubern den Alltag

Dein Kind will nicht Zähne putzen? Dein Kind will sich nicht anziehen, nicht ins Bett? Erlebe, wie fröhliche Routinen Euch die ständigen Erinnerungen und Ermahnungen im Alltag ersparen.

1.2 Bildschirmzeiten gemeinsam einhalten & sicher im Netz

1.2 Bildschirmzeiten gemeinsam einhalten & sicher im Netz

Ein beruhigendes Gefühl, wenn wir Eltern in die Internetwelt der Kinder einbezogen werden. Warum Du ein Handy nicht schenken sondern leihen solltest, wie Ihr Euch gemeinsam auf Regeln für die Bildschirmzeiten einingt und die Kinder vor Gefahren im Internet schützt. So werden die Diskussionen und Kontrolle verlässlich weniger. 

1.3 Verlässlich und selbständig für die Schule

1.3 Verlässlich und selbständig für die Schule

Mach es den Kindern einfach, sich für die Schule zu organisieren und verlässlich vorzubereiten. Das entlastet Euch als Eltern, stärkt die Kinder und macht die Drängeleien der Eltern überflüssig. Mit einfacher Visualisierung und ein paar Hilfestellungen.

1.4 Mindmapping: Lerne gehirngerecht

1.4 Mindmapping: Lerne gehirngerecht

Video-Training: Nutze ein kreatives Werkzeug, um Ideen und Gelerntes zu visualisieren, zu strukturieren und dabei trotzdem das Gesamtbild nicht aus den Augen zu verlieren.

1.5 Plötzlich Stress in der Grundschule: ADHS?

1.5 Plötzlich Stress in der Grundschule: ADHS?

Im Interview mit Kinderarzt Ekkehart Hamma besprechen wir potenzielle Probleme von Grundschülern, Schwierigkeiten und Gefahren bei ADHS, sowie Empfehlungen zum Umgang damit: Wir wollen glückliche Kinder!

1.6 Alterskompetenzen: Was sollte mein 2-jähriges Kind können?

1.6 Alterskompetenzen: Was sollte mein 2-jähriges Kind können?

Im Interview mit dem renommierten Kinderarzt Ekkehart Hamma über notwendige Alterskompetenzen von Kindergartenkindern und Zweijährigen.

1.7 Zeitmanagement in der Familie

1.7 Zeitmanagement in der Familie

Zeitmanagement mit Kindern, what? Ja, das geht :-) Zeige Deinen Kindern wie es einfach geht und sie werden schnell selbständiger. Das entlastet uns Eltern spürbar. Erlebe die neue Gelassenheit, wenn tägliche Abläufe einfach funktionieren und viele Diskussionen sich in Luft auflösen.

1.8 Digitaler Stress & Burnout: Vorbildrolle der Eltern

1.8 Digitaler Stress & Burnout: Vorbildrolle der Eltern

Aktuelle Studien belegen, dass Burnouts zu 73% gleichzeitig private & berufliche Ursachen haben, aus der Mehrfachbelastung Job, Familie und Digitalem Stress, der schleichend massive Folgen haben kann. Das Video zeigt Fakten und vorbeugende Maßnahmen für Eltern und Kinder! 

1.9 Immer entscheidungsfähig: Schule & Familientermine im Blick

1.9 Immer entscheidungsfähig: Schule & Familientermine im Blick

Du kommst heim und erhältst gleich Aufträge? Du kannst alleine keine Termine für die Familie vereinbaren? Erfahre das fantastische Gefühl, wenn beide Eltern jederzeit entscheidungsfähig sind und jeder Deine Bedürfnisse und Erfolge wahrnimmt.

1.10 Augenhöhe mit Teenagern (Feedback, Ziele vereinbaren)

1.10 Augenhöhe mit Teenagern (Feedback, Ziele vereinbaren)

Erst mal auf Augenhöhe kommen, lernen Feedback zu akzeptieren und zu geben. Danach kommt alles andere, auch die Vereinbarung von Zielen.

1.11 Berufsorientierung für Teenager auf Basis von Zukunftstrends

1.11 Berufsorientierung für Teenager auf Basis von Zukunftstrends

Welche Jobs haben Zukunft? Wie geht Berufsorientierung? Wie finde ich meinen "Purpose"? Wo wird Künstliche Intelligenz den Mensch ersetzen? Eine gute Zukunft!

2.1 Richtig und wertschätzend Feedback geben

2.1 Richtig und wertschätzend Feedback geben

Video-Training: Feedback ist ein Geschenk. Nutze die besten Methoden um es so zu vermitteln, dass es von Deinen Kindern angenommen werden kann.

2.2 Entwickle gute Kommunikationsfähigkeiten

2.2 Entwickle gute Kommunikationsfähigkeiten

Dein Kind weiß alles besser? Es hört nicht auf was Du sagst? In der Kommunikation geht es nicht darum zu sagen, was wir denken, sondern darum, dass andere hören, was wir meinen. So entwickeln sich Kinder zu interessanten Gesprächspartnern.

2.3 Spielerisch zu exzellenten Umgangsformen

2.3 Spielerisch zu exzellenten Umgangsformen

Video-Training: Gutes Benehmen, Teamfähigkeit, gutes Verhalten und Kreativität werden die wichtigsten Kriterien sein, wenn sich unsere Kinder später für einen Job bewerben.

2.4 So helfe ich meinem Kind selbständiger zu werden

2.4 So helfe ich meinem Kind selbständiger zu werden

Im Interview mit Kinderarzt Ekkehart Hamma klären wir, was Eltern tun können damit die Kinder schneller selbständig werden, sich sehr gut entwickeln und die Eltern mehr Freiräume erhalten. 

3.1 Gib den Job nicht für die Kinder auf

3.1 Gib den Job nicht für die Kinder auf

Überleg dir gut, ob du, ausgebremst durch die Kinderbetreuungsjahre, die restlichen 30 bis 35 Jahre Deines Berufslebens viele Einschränkungen (finanziell, Aufgabe, Verantwortung) hinnehmen willst. Lerne warum Du dranbleiben solltest und wie es Dir gelingt.

3.2 Flexibler und freier arbeiten. Familienfreundlich!

3.2 Flexibler und freier arbeiten. Familienfreundlich!

„Ich könnte mehr in den Job stecken, wenn ich zeitlich und örtlich mehr Freiheiten hätte.“ Gleichzeitig leiden Arbeitgeber unter massivem Fachkräftemangel. Entdecke, wie Du den Wandel mitgestaltest und Dich wertvoll entwickelst.

3.3 Mehr als 30 Wochenstunden Flexibilität und Zeit

3.3 Mehr als 30 Wochenstunden Flexibilität und Zeit

Manche halten uns für verrückt, wenn sie dieses Versprechen hören. Bis sie es selbst erleben. Mit den Routinen und Familienboards erreichst du 5 bis 10 Stunden Entlastung. Mit dem Kapitel hier holst du dir 30 Wochenstunden mehr Flexibilität.

3.4 Aupair: Starke Entlastung für berufstätige Eltern

3.4 Aupair: Starke Entlastung für berufstätige Eltern

Nur in wenigen Familien können die Großeltern täglich nachmittags die Kinder übernehmen oder gar den Haushalt erledigen. Das ist ein echtes Hemmnis für die berufliche Entwicklung beider Elternteile. Au-pairs übernehmen genau das, schenken dir 30 Wochenstunden Arbeitszeit und bereichern die Familie sehr.

Entdecke sofortige Impulse, die allen in der Familie wirklich helfen. 

Spielerische Tutorials. 1 zu 1 auf Deine Familie anwendbar. 
✓ Direkt loslegen: > 50 Videos, Checklisten, Methodenkarten, Mindmaps
✓ 24/7/365: Immer da, wenn Du was ändern willst, ein Problem auftaucht
✓ Professionell: Profi-Methodik liebevoll für Familien weiterentwickelt
✓ Empfohlen: Von Kinderärzten, Familientherapeuten, ADHS e.V., SPIEGEL
Damit Familie & Beruf funktionieren, Zeit für's Leben bleibt. Geht doch! 

Noch keinen Login?

Neue Videos aus den letzten Wochen...

...findet Ihr immer HIER (klick) aufgelistet und könnt so sehr einfach und leicht ohne Suche dranbleiben. Viel Spaß!